+49 (0)211 / 688 742 13 info@koebeauty.de

Hymenrekonstruktion

Das Hymen, oder Jungfernhäutchen, überdeckt normalerweise die Öffnung der Vagina bis auf eine kleine Öffnung in der Mitte. In einigen Kulturen geniest das Jungfernhäutchen, bzw. dessen Intaktheit als Zeichen der Reinheit beim Eintritt in die Ehe, einen besonderen Stellenwert. Es sind in erster Linie diese traditionellen Gründe, die viele, vor allem junge Frauen veranlassen, eine Hymenrekonstruktion durchführen zu lassen. Die Hymenrekonstruktion erfolgt entweder aus den Resten des eingerissenen Jungfernhäutchens oder aus Scheidenschleimhaut. Nach einer Ausheilzeit von ca. 2-3 Wochen kann selbst bei einer gynäkologischen Untersuchung nicht mehr festgestellt werden, dass eine Hymenrekonstruktion stattgefunden hat.